Park Glienicke

Sicht vom Lenné-Hügel

Vor 200 Jahren, 1816, begann Lenné mit den Arbeiten am Schlosspark Glienicke – seinem ersten Park im damaligen Preußen. Aus diesem Anlass hat der Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf, in dem sich der Schlosspark befindet, das Jubilläumsjahr "Peter Joseph Lenné 2016 – 200 Jahre Schlosspark Glienicke“ gemeinsam mit dem Regionalmanagement Berlin SÜDWEST initiiert und mit vielen Kooperationspartnern umgesetzt.

Zahlreiche Veranstaltungen erinnern 2016 an den Gartenkünstler Peter Joseph Lenné, aber auch an seine nachhaltige Bedeutung für die Berlin-Potsdamer-Kulturlandschaft. Seine bekannstesten Anlagen sind neben dem Park Glienicke die Pfaueninsel, Tiergarten und der Park Charlottenhof in Potsdam-Sanssouci. Das Programm des Lenné-Jahres 2016 beinhaltet Führungen im Schlosspark Glienicke, ein Schlosspark-Konzert (Open-Air), Lesungen im Gutshaus Steglitz, Führungen in der ehemaligen Königlichen Gärtnerlehranstalt, im Geheimen Staatsarchiv-Prußischer Kulturbesitz u.v.m. Das Lenné-Jahr endet mit der Verleihung der Peter-Joseph-Lenné-Preise des Landes Berlin am 25. November 2016.

Lenné App

 

Seit Januar 2016 steht die Lenné App im App Store und im Google Play Store zum freien Download zur Verfügung. Herzstück dieser App ist die Multimedia-Führung durch den Schlosspark Glienicke. Ein umfassendes Porträt über Peter Joseph Lenné (1789-1866), eine Übersicht über die wichtigsten Gärten, Parks und Stadtlandschaften in Deutschland sowie eine Timeline gehören zur Ausstattung.

Die App soll in den nächsten Jahren zu einem umfassenden Lenné-Führer ausgebaut werden und Touren durch möglichst viele Parkanlagen von Peter Jospeh Lenné bieten.

MEHR

 

 

© 2016   Impressum